Joliba e.V. in Berlin

Katharina Oguntoye

Zusehen, dass man doch etwas bewegen kann, ist toll.

 Joliba e. V. bietet vor allem Familien afrikanischer, afrodeutscher und afroamerikanischer Herkunft Angebote wie Workshops, Lesungen, Schulungen oder Ausstellungen an. Vorrangige Zielgruppen des Joliba e.V. sind Migrant:innen und Geflüchtete aus Afrika, BIPOC, Kinder und Jugendliche afrikanischer oder afrodeutscher Herkunft sowie afrodeutsche Familien. Wir unterstützen jedoch auch Familien mit anderen kulturellen Wurzeln, Arabisch- oder Farsi -sprachige vietnamesische, europäische oder auch südamerikanische Familien.

Interkulturelles Netzwerk in Berlin

Für afrikanische und afro-deutsche Familien.

JOLIBA e.V. ist ein anerkannter freier Träger der Hilfen zur Erziehung und widmet sich als solcher der Konzeptualisierung und Durchführung von psycho-sozialen Angeboten für Kinder, Jugendliche und Familien im interkulturellen Bereich, insbesondere für afrikanisch-deutsche Familien. Die unserer Arbeit zugrunde liegenden Konzepte beziehen die spezifischen Erfahrungen der Interkulturalität, der Migration, Kriegs- und Fluchterfahrung sowie Diskriminierungs- und Rassismuserfahrung und Intersektionalität ein.

Joliba Leitbild 

Interkulturelles Zusammenleben fördern.

Unsere Arbeit hat es sich seit über 20 Jahren zum Ziel gemacht, eine Schwarze Gemeinschaft in Berlin und darüber hinaus zu fördern und zu unterstützen. Unsere Arbeit richtet sich danach, für Schwarze Menschen das interkulturelle Zusammenleben zu fördern und den Zugang zu safer spaces zu schaffen. Schwarze Menschen sind seit Jahrhunderten Teil der deutschen Gesellschaft. Gleichzeitig sind wir uns der Berlin-spezifischen Herausforderungen von Gemeinschaften bewusst, die durch historische sowie aktuelle politische Entwicklungen bedingt sind. Joliba respektiert und stärkt Unterschiede genauso wie Gemeinsamkeiten, im Team und in der Arbeit mit den Klient:innen. Wir wollen mit Joliba Räume fördern und erarbeiten, die frei von Gewalt, Diskriminierung und Ausgrenzung sind. Wir haben den Anspruch kultursensibel, intersektional und (sprach-) barrierefrei zu handeln und arbeiten mit dem Ziel ein Netzwerk zu fördern und Isolationen aufzubrechen. Der Fokus liegt insbesondere auf den Kindern und Jugendlichen, um ihnen und ihren Eltern eine nachhaltige und aktive Teilhabe zu ermöglichen und ihnen eine bestmögliche Entwicklung zu ebnen. 

Wir sind bemüht, Verantwortung zu übernehmen, indem wir Empathie, Akzeptanz, Wertschätzung und transkulturellen Austausch in unserer Arbeit miteinander praktizieren. 

Joliba e.V.

Der Soziale Träger Joliba e.V. bietet seit über 20 Jahren aufsuchende Familienhilfen (SPFH) und Einzelfallhilfen mit dem Schwerpunkt auf die afrikanische Community, BIPOC und afrodeutsche Familien an.

Die vorrangigen Zielgruppen des Joliba e.V. sind Migrant:innen und Geflüchtete aus Afrika, BIPOC, Kinder und Jugendliche afrikanischer Herkunft sowie afrodeutsche Familien. Wir unterstützen jedoch auch Familien mit anderen kulturellen Hintergründen; Arabisch- und Farsi/Dari -sprechende, vietnamesische, europäische oder auch südamerikanische Familien.

Kontakt

JOLIBA - Interkulturelles Netzwerk in Berlin e.V.

Postadresse

Görlitzer Straße 70

10997 Berlin

Tel: +49 (030) 61076 802

 

Büro: 

Manteuffelstraße 97

10997 Berlin 

+49 030 - 695 69 144

Fax: 030 - 740 73 969

E-Mail: joliba@joliba.de

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram

Copyright 2020 Joliba e.V.

Joliba Logo.jpg